Spenden

Kostenfrei Kultur erleben!

Das Kulturangebot in Stuttgart ist vielfältig. Die Initiative KULTUR FÜR ALLE Stuttgart macht sich dafür stark, dass auch Menschen mit wenig Geld daran teilhaben können.

Veranstaltungstipp!

Weihnachtskonzert "Sterne"

eingestellt am 01. Dezemebr 2016

10. Dezember, 18 Uhr // Leonhardskirche

Das Kammerorchester arcata spielt in der Leonhardskirche sein traditionelles Weihnachtskonzert zusammen mit dem Solisten Christian Lampert (Horn). Auf dem Programm stehen Werke von C. Ph. E. Bach, G.Donizetti, G. Faure, L. Cherubini und G. F. Händel.

10 Freikarten für Inhaber/-innen der Bonuscard + Kultur

 

 

 

 

/// weitere Informationen zur Kartenbestellung

 

 ........................................................................................................................

 

 

"Loriots dramatische Werke" im Theater der Altstadt

eingestellt am 14. Novemebr 2016

17. bis 26.11. Wiederaufnahme // Theater der Altstadt

Loriot gilt in Deutschland wohl unbestritten als Altmeister der zeitlosen Komik. Ob als Autor, Zeichner, Schauspieler oder Regisseur, Vicco von Bülow gelingt es mit seinem trockenen, einzigartigen Humor, eine ganze Nation im Lachen zu vereinen. Mit genauer Beobachtungsgabe nehmen seine Szenen und Sketche menschliche Unzulänglichkeiten und Schwächen aufs Korn – das ist Lachen auf höchstem Niveau. Dieser Abend ist eine Hommage an den Meister des hintersinnigen Humors.

8 Freikarten pro Vorstellung für Inhaber/-innen der Bonuscard + Kultur

 

 

/// weitere Informationen zur Kartenbestellung

 

 ........................................................................................................................

 

 

1. Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie

eingestellt am 09. November 2016

17.11.2016, 19.30 Uhr // Vortragssaal Staatsgalerie

Nach "Die schöne Müllerin" und "Winterreise" steht mit dem "Schwanengesang" nun der dritte und letzte Liedzyklus von Franz Schubert im Mittelpunkt dieses 1. Galeriekonzerts der Saison 2016/17. Der Tenor Julian Prégardien und der Pianist Marcelo Amaral stellen Schuberts großem Abschiedsgesang dessen großartige Vertonung von Schillers hochdramatischer Ballade "Der Taucher" gegenüber.

10 Freikarten für Inhaber/-innen der Bonuscard + Kultur

 

/// weitere Informationen zur Kartenbestellung

 

 ........................................................................................................................

 

Familientag im Theodor-Heuss-Haus

eingestellt am 04. November 2016

28.11.2016 // Theodor-Heuss-Haus

Dank der neuen Sonderausstellung herrschen gerade Wilde Zeiten im Theodor-Heuss-Haus. Dieses Motto gilt in diesem Jahr auch für den Famlientag, der sich an Familien mit Kindern von 4 bis 10 Jahren wendet. Während die Kinder mit der Aufführung des Märchens "Die Bremer Stadtmusikanten" verzaubert werden oder in einer Kreativwerkstatt basteln, können sich die Erwachsenen einer Führung durch das Theodor-Heuss-Haus anschließen, die Ausstellung eigenständig erkunden oder sich bei Kaffee und Kuchen in Ruhe unterhalten.

 

Freier Eintritt für Alle

 

/// weitere Informationen

 

 ........................................................................................................................

 

 

Theater im Polygon: Probleme sind wie Bücher...

eingestellt am 20. Oktober 2016

11. und 12.11., 19 Uhr // Theater im Polygon, Theatersaal

Wir verlassen unsere Kindheit, begeben uns auf den Weg in Richtung Erwachsenenwelt, haben allerdings keinen Schimmer, wie wir das bewerkstelligen können. Eben haben wir noch Jim Knopf und Momo gelesen, und nun stehen wir vor einem Sack voll Problemen und suchen nach... ? Ja, wonach suchen wir? Wenn wir das nur immer wüssten. Was z.B. ist politisch korrekt, und was ist Rassismus und warum wurde ich so wie ich bin, und sind wirklich alle psychisch krank... und „bleibe ich so wie ich bin, nur weil es andere stört wie ich bin?“ Wir sind keine Kinder mehr, wir sind Teenager und: Drachen sind besser als Einhörner.

 

5 Freikarten für Inhaber/-innen der Bonuscard + Kultur

 

/// weitere Informationen

 

 ........................................................................................................................

 

 

Gauthier Dance NIJINSKI

eingestellt am 10. Oktober 2016

26., 27., 28., 29., 30. und 31.10. // Theaterhaus

Das neue abendfüllende Ballett von Marco Goecke erzählt von dem Tänzer und Choreografen Waslaw Nijinski. Das Stück berührt Stationen aus seinem Leben, handelt von den Brettern, die die Welt bedeuten und davon, wie nah Kunst und Wahnsinn beieinander liegen können.

 

5-10 Freikarten pro Veranstaltung für Inhaber/-innen der Bonuscard + Kultur

 

/// weitere Informationen

 

 ........................................................................................................................

 

 

„Chancenplatzbörse“ der vhs stuttgart

eingestellt am 12. Oktober 2016

Die vhs stuttgart bietet ein neues Programm für Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten. Bei der sogenannten „Chancenplatzbörse“ werden kurzfristig vor Kursbeginn, Einzelplätze mit einer Gebühren-ermäßigung angeboten. Kurse der Chancenplatzbörse werden überwiegend zu den Themen Kultur, Ernährung und der Vermittlung von Computergrund-kenntnissen angeboten.

 

Kurse:
Kurse, deren Mindesteilnehmerzahl bereits erreicht wurde.

Gebührenermäßigung und Voraussetzung:
Gebührenermäßigung von bis zu 80%, Vorlage der Bonuscard der Stadt Stuttgart oder Registrierung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bei Flüchtlingen.

Informationen über die Kurse:
Unter dem Stichwort "Chancenplatz" im Suchfeld der Website www.vhs-stuttgart.de und im Servicezentrum des TREFFPUNKT Rotebühlplatzes, Mo - Fr, 8.00 - 20.00 Uhr und Sa, 8.00 - 13.00 Uhr.

 

/// Hier geht es zur Übersicht über die aktuellen verfügbaren "Chancenplätze"

 

 ........................................................................................................................

 

 

"Oishii! Essen in Japan" im Linden-Museum

eingestellt am 06. Oktober 2016

15.10.2016 - 23.04.2017 // Linden-Museum

Sushi und Sake, aber auch Instant-Nudeln oder die Bento-Box zählen zu den bekanntesten Exportschlagern: Essen ist in Japan weit mehr als Ernährung und ermöglicht den Blick auf die verschiedensten Aspekte der Gesellschaft. Die Ausstellung rückt deshalb auf 1000 m² Herkunft und aktuelle Tendenzen der Ess- und Trinkkultur in den Fokus. Und am Ende des Besuchs heißt es dann sicherlich: „Oishii! Es schmeckt mir!“.

 

Freier Eintritt für Inhaber/-innen der Bonuscard + Kultur

 

/// weitere Informationen

 

 ........................................................................................................................