Spenden

Kostenfrei Kultur erleben!

Das Kulturangebot in Stuttgart ist vielfältig. Die Initiative KULTUR FÜR ALLE Stuttgart macht sich dafür stark, dass auch Menschen mit wenig Geld daran teilhaben können.

Freikartenaktion!

JAZZOPEN

eingestellt am 08.05.2017

Isabella Lundgren // Foto: jazzopen
Tom Jones // Foto: jazzopen
Dinosaur // Foto: Dave Stapleton

 

07.07. - 16.07.2017 // Schlossplatz, BIX, Liederhalle, Eventcenter SpardaWelt

Zum 24. Mal treffen sich vom 07. bis 16. Juli 2017 Künstler der internationalen Jazz-, Blues-, Soul und Pop-Szene in Stuttgart um bei den jazzopen stuttgart aufzutreten.

Freikarten für Bonuscard + Kultur-Inhaber*innen gibt es für folgende Konzerte:

 

  • Wayne Shorter Quartet am 09.07. 2017, 19:00 Uhr in der Liederhalle (Hegelsaal) (10 Sitzplätze Kategorie 3)
  • *****Karten bereits vergeben***** Allotria Jazzband am 12.07. 2017, 19:30 Uhr im Eventcenter SpardaWelt (6 Sitzplätze Kategorie 2)
  • *****Karten bereits vergeben******  Isabella Lundgren am 07.07.2017, 22:00 Uhr im BIX Jazzclub (2 Stehplätze)
  • *****Karten bereits vergeben***** Bob Geldof am 09.07. 2017, 20:00 Uhr im Alten Schloss (4 Sitzplätze Kategorie 2)
  • *****Karten bereits vergeben***** Dinosaur am 10.07. 2017, 21:00 Uhr im BIX Jazzclub (4 Stehplätze)
  • *****Karten bereits vergeben***** Mark Berube am 13.07. 2017, 22:00 Uhr im BIX Jazzclub (4 Stehplätze)
  • *****Karten bereits vergeben***** Jan Delay am 13.07. 2017, 18:00 Uhr auf dem Schlossplatz (10 Stehplätze)
  • *****Karten bereits vergeben******  Tom Jones am 15.07. 2017, 18:00 Uhr auf dem Schlossplatz (10 Sitzplätze Kategorie 2)

 

Karten erhalten Sie bei KULTUR FÜR ALLE unter der Telefonnummer 0711-82 85 95 06 oder per E-Mail an info@kultur-fuer-alle.net.

 

/// weitere Informationen zum Programm

 

 ........................................................................................................................

 

Kunst trotz(t) Armut

eingestellt am 04.05.2017

Plakat Ausstellung
Plakat Kunst trotz(t) Armut

Ausstellung: 05.05.2017 - 01.06.2017 // Kunstbezirk (Gustav-Siegle-Haus), Leonhardskirche

Arm sein - das bedeutet nicht nur, sich jeden Tag zu sorgen, ob das Geld für das Nötigste reicht, für die Reparatur der kaputten Waschmaschine oder das gesunde Essen. Es bedeutet auch, gesellschaftlich ausgegrenzt zu sein, zu vereinsamen. Wer arm ist, hat wenig Zugang zur Kultur.

Die Ausstellung "Kunst trotz(t) Armut" möchte das in Stuttgart zumindest für einige Wochen ändern. Im Kunstbezirk im Gustav-Siegle-Haus und in der Leonhardskirche sind mehr als 140 Exponate von 35 Künstler*innen aus dem In- und Ausland zu sehen. In der Ausstellung hängen Kunstwerke von Betroffenen, die sich künstlerisch betätigen, gleichberechtigt neben Arbeiten namhafter Künstler. Sie wird ergänzt durch ein Begleitprogramm mit Gesprächen, Theater, Kabarett und Konzerten.

 

Ausstellungsorte:

Basis - Hauptstätter Str. 41: täglich 10 - 17 Uhr

Bischof-Moser-Haus, Wagnerstr. 45: Mo - Fr 9 - 17 Uhr

Kunstbezirk, Leonhardsplatz 28 (im Gustav-Siegle-Haus): Di - Sa 15 - 19 Uhr

Leonharddskirche, Leonhardsplatz 26: Di - Fr 11 - 18 Uhr und Sonn./feiertags 30 Minuten vor und nach dem Gottesdienst

 

Freier Eintritt zur Ausstellung und allen Rahmenveranstaltungen

 

/// weitere Informationen

 

 ........................................................................................................................

 

 

TIEFE der SEELE - a capella-Konzert mit dem Kammerchor figure humaine

eingestellt am 08.05.2017

28.05.2017 um 17 Uhr // Gedächtniskirche Stuttgart

Brahms, Mendelssohn, Schumann, Schmitt, Debussy und Saint-Saens a capella

Von zwei Seiten will sich figure humaine der "Tiefe der Seele" annähern: Unergründliche Meeresuntiefen, in die ganze Städte versinken können, brodelnde Naturgewalten und stille, sehnsuchtsschwere Orte des inneren Rückzugs werden von den deutschen Romantikern beschworen. Dem gegenüber stehen geistliche Werke französischer Komponisten, die sich in den ritualisierten Gebetstexten Gott, der Schöpfung und den Seelen der Welt annehmen.
Die Vermessung seelischer Tiefen findet für figure humaine in vertrauten Gefilden statt: Deutsche Romantiker treffen auf die musikalische Raffinesse ihrer französischen Kollegen. Das daraus erwachsende Kernrepertoire des Kammerchors erklingt in dem uns schon sehr lieb gewordenen Raum der Stuttgarter Gedächtniskirche erstmals ausschließlich a cappella.

 

Für Inhaber/-innen der Bonuscard + Kultur stellt figure humaine 20 Freikarten zur Verfügung. Karten können telefonisch reserviert werden unter 0176 39 44 05 90 oder per E-Mail bei kontakt@figurehumaine.de

 

/// weitere Informationen zum Programm

 

 ........................................................................................................................

 

MRS NANA'S GALLERY im Varieté

eingestellt am 03.05.2017

MRS NANA'S GALLERY // Grafik: Diskodoener

In dieser Show wird neben feinster Artistik und amüsanten Dressurnummern mit Kleintieren eine äußerst seltene, Jahrhunderte alte Disziplin ins Rampenlicht gerückt, die Nanaischen Spiele: Die Grande Dame Mrs Nana und ihre Kollegen wie Kommissar Erwin Duckdich sind überdimensionale Puppen, in die der Künstler Gordon Leif hineinschlüpft – kopfüber oder kopfunter, Hände werden zu Füßen und umgekehrt.

Die historischen Wurzeln der Nanaischen Spiele sind bei dem ostsibirischen Völkchen der Nanai zu finden, die an traditionellen Festen besondere, puppenartige Kostüme bespielten.

Die Show ist in eine Rahmenhandlung eingebettet, in der die große Diva Mrs Nana eine vorzügliche Spielerin der Nanaischen Art ist. Auf allen großen Varieté-Bühnen dieser Welt war sie zu Hause und lebt nun auf Schloss Silberberg, Ihrem herrschaftlichen Anwesen. Hier lädt sie zur großen Eröffnung ihrer Gallerie, bei der es zu allerlei Überraschungen kommt. Eine illustre Schar an Künstlern und Akrobaten, Stars und Sternchen, Windhunde und Charmeure, Berühmtheiten und Legenden, Mensch und Getier hält sie in Atem!

 

 

Termine für "MRS NANA'S GALLERY"

 

Mi. 24.05. um 20 Uhr

Fr. 26.05. um 20 Uhr

Sa. 27.05. um 20 Uhr

So. 28.05. um 18 Uhr

 

Für Bonuscard-Inhaber stellt das Friedrichsbau Varieté pro Termin 10 Freikarten zur Verfügung. Karten können Sie bei KULTUR FÜR ALLE Stuttgart reservieren unter Tel. 0711.828 595 06 oder per Mail an info@kultur-fuer-alle.net.

 

/// weitere Informationen zum Friedrichsbau Varieté und der aktuellen Show

 

 ........................................................................................................................

 

Stadtteilkino im Kulturwerk

eingestellt am 28. Februar 2017

Di, 07.03.2017, 19.30 Uhr // Kulturwerk (Blauer Salon)

Seit über 25 Jahren gibt es in Stuttgart das sogenannte Stadtteilkino – Kinovorführungen in öffentlichen Gebäuden durch ehrenamtliche Filmfans. Der Gedanke dahinter war und ist, Kino wieder aus der Innenstadt in die Stadtteile zurückzubringen, gute Filme zu zeigen und Begegnungen zwischen den Bewohnern in den jeweiligen Stadtteilen zu ermöglichen. Seit letzten Herbst ist auch das Kulturwerk dabei und zeigt nun einmal im Monat besondere Filme im Blauen Salon:

 

Di, 07.03.2017, 19.30 Uhr: Toni Erdmann

Di, 04.04.2017, 19.30 Uhr: Eddie the Eagle - Alles ist möglich 

Di, 09.05.2017, 19.30 Uhr: Ich, Daniel Blake

Di, 30.05.2017, 19.30 Uhr: Willkommen bei den Hartmanns

Di, 27.06.2017, 19.30 Uhr: Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

Di, 11.07.2017, 19.30 Uhr: Patterson

 

Freier Eintritt für Inhaber/-innen der Bonuscard + Kultur

 

/// weitere Informationen

 

 ........................................................................................................................

 

 

„Chancenplatzbörse“ der vhs stuttgart

eingestellt am 12. Oktober 2016

Die vhs stuttgart bietet ein neues Programm für Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten. Bei der sogenannten „Chancenplatzbörse“ werden kurzfristig vor Kursbeginn, Einzelplätze mit einer Gebührenermäßigung angeboten. Kurse der Chancenplatzbörse werden überwiegend zu den Themen Kultur, Ernährung und der Vermittlung von Computergrundkenntnissen angeboten.

 

Kurse:
Kurse, deren Mindesteilnehmerzahl bereits erreicht wurde.

Gebührenermäßigung und Voraussetzung:
Gebührenermäßigung von bis zu 80%, Vorlage der Bonuscard der Stadt Stuttgart oder Registrierung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bei Flüchtlingen.

Informationen über die Kurse:
Unter dem Stichwort "Chancenplatz" im Suchfeld der Website www.vhs-stuttgart.de und im Servicezentrum des TREFFPUNKT Rotebühlplatzes, Mo - Fr, 8.00 - 20.00 Uhr und Sa, 8.00 - 13.00 Uhr.

 

/// Hier geht es zur Übersicht über die aktuellen verfügbaren "Chancenplätze"

 

 ........................................................................................................................

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen