Spenden

Kostenfrei Kultur erleben!

Das Kulturangebot in Stuttgart ist vielfältig. Die Initiative KULTUR FÜR ALLE Stuttgart macht sich dafür stark, dass auch Menschen mit wenig Geld daran teilhaben können.

In eigener Sache!

10. Stammtisch von Machen wir was!

eingestellt am 17.08.2017


Machen wir was!-Stammtisch // Foto: Katharina Kulakow
Machen wir was!-Stammtisch // Foto: Katharina Kulakow

Mittwoch, 23. August 2017, 18:30 Uhr // Flora & Fauna, Unterer Schlossgarten (Haltestelle Mineralbäder)

 

Machen-wir-was! ist das webbasierte Inklusionsprojekt von KULTUR FÜR ALLE Stuttgart e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Stuttgart und geht mit seinem monatlichen Stammtisch für Mitglieder und Interessierte am 23. August in die
zehnte Runde.


Immer zur Mitte des Monats finden sich an einem Mittwochabend Freunde und Mitglieder der Freizeitbörse für Menschen mit und ohne Behinderung im Stuttgarter Zentrum zusammen, um gemeinsam Zeit zu verbringen. Der Machen-wir-was!-Stammtisch wird von den Projektmitarbeitern begleitet, die Fragen zum Projekt beantworten können und zur Seite stehen, sollte jemand Hilfe bei der Anmeldung oder dem online-Profil benötigen.

Im Mittelpunkt der Freizeitbörse stehen gemeinsame Interessen — welche Behinderung einer der Partner hat, steht dabei hinten an. Vorkenntnisse für die Teilnahme braucht man nicht und die Anmeldung und Nutzung der Plattform ist kostenlos. Mitmachen kann jeder, der an einem Austausch interessiert und offen für Menschen in anderen Lebenslagen ist.
Ziel des Projekts ist es, Menschen mit Behinderung stärker in das Kultur- und Freizeitleben Stuttgarts einzubinden, Berührungsängste abzubauen und eine selbstständige und spontane Freizeitgestaltung möglich zu machen.

 

Um Anmeldung wird gebeten unter info(at)machen-wir-was.de oder per Telefon unter 0711-1691 7229, damit genügend Plätze reserviert sind.

 

/// weitere Informationen zum Machen wir was!-Stammtisch

 

..................................................................................................................

 

Lab-Festival bei den Berger Sprudlern

eingestellt am 16.08.2017

25. - 27. August 2017 // Berger Festplatz im Unteren Schlossgarten (Nähe Mineralbäder)

Jedes Jahr seit 1981 findet am letzten Augustwochenende das „Lab-Festival zu Nulltarif“ statt. Seither gibt es auf Stuttgarts einzigem Schlosspark-Open-Air Musik, Kabarett und (Kinder-)Theater „für umsonst“. Seit 1981 standen bereits mehr als 300 verschiedene Bands und Solokünstler auf den Brettern der Festivalbühne, Zehntausende von Besuchern strömten in das Zelt im Unteren Schlossgarten.

 

Über diese lange Zeit hat sich das Lab-Fest seine ehrenamtliche Struktur (mit über 100 Helfern jedes Jahr) ebenso bewahrt wie seine charmante, entspannte Mischung aus Musik, Kinderprogramm, Kunsthandwerkermarkt und Kulinarischem aus aller Welt. Und noch immer wird das Lab-Fest ausschließlich aus den Gastroeinnahmen und Spenden der BesucherInnen finanziert.

 

Seit Jahren organisiert das Laboratorium auch einen Markt zivilgesellschaftlicher Initiativen, Bündnisse und Vereine, die sich sozial-, umwelt- und entwicklungspolitisch engagieren, auf der Wiese vor dem Festivalzelt. Und natürlich am Samstag und Sonntag Kinderprogramm mit Spielmobil, Kindertheater, Kinderzirkus und Schminken.

 

Eintritt frei.

/// Programm und weitere Informationen zum Laboratorium

 

..................................................................................................................

 

FREE JAZZ im Musikpavillon

eingestellt am 11.08.2017

Flüstertüte // Foto: Thommy Mardo
Flüstertüte // Foto: Thommy Mardo
FESSHBAND // Foto: Band
FESSHBAND // Foto: Band

August bis Oktober, versch. Termine, 14-17 Uhr // Musikpavillon, Schlossplatz

 

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ – Nietzsche hatte dabei eher Richard Wagner im Blick und noch nicht den Jazz. Der Jazz und die Jazzmusiker folgen dieser Maxime ziemlich oft: „Free Jazz“ auch in diesem Jahr im Musikpavillon. Die Macher bringen die Musik auf diese Freilichtbühne mitten in der Stadt, die sonst in den 3 Stuttgarter Jazzclubs „Kiste“, „BIX“ und „Traditional Jazz Hall“ zuhause ist. 

Mit dabei sind u.a. das Trio Flüstertüte (12.08.), die FESSHBAND (13.08.), Big Nasty & The Tourettes (19.08.), Fauzia Maria Beg (20.08.), The Groovin' 3 (27.08.), Radio Mundo (03.10.) und viele andere.

 

 

 

 

Termine (jeweils von 14-17 Uhr):

Sa 12.08. // So 13.08. // Sa 19.08. // So 20.08 // Sa 26.08 // So 27.08 // Sa 02.09. // So 03.09. // So 10.09. // So 17.09. // Sa 30.09. // So 01.10. // Di 03.10. // Sa 07.10. // So 08.10. // Sa 14.10. // So 15.10.

 

Der Eintritt zu allen Open Air Konzerten ist frei.

Am 13.08 und 14.10. spielen die Musiker zu Gunsten des Förderkreises krebskranke Kinder e.V. Stuttgart und sammeln Spenden.

 

/// weitere Informationen zum Programm

..................................................................................................................

 

Sommer! Orgel

eingestellt am 16.07.2017

23. Juli - 03. September 2017, 20:00 Uhr // Stadtkirch Bad Cannstatt

 

Internationaler Orgelzyklus

 

»Reformation & Aufbruch«

»Es ist nicht zu leugnen, dass der Geist sich durch die Reformation zu befreien suchte«. (Goethe) Wie der Geist der Reformation die Musik veränderte und welche Impulse bis heute nachwirken,  soll im Reformationsjahrgang 2017 das Programm des Orgelsommers bestimmen. Es gibt wieder viel Spannendes zu entdecken.

 

 

 

23.07., 20 Uhr: David Enlow USA

 

30.07., 20 Uhr: Jörg-Hannes Hahn Stuttgart

 

06.08, 20 Uhr: Erling Aasgard Norwegen

 

13.08., 20 Uhr: Vita Kalnc Iema Lettland

 

20.08., 20 Uhr: Matthias Maierhofer Freiburg

 

27.08., 20 Uhr: Markus Eichenlaub Speyer

 

03.09., 20 Uhr: Preisträgerkonzert in Verbindung mit:

St. Albans-Orgelwettbewerb 2017 England

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

 

/// Informationen

..................................................................................................................

 

Aschenputtel und Robin Hood auf der Naturbühne

eingestellt am 26.06.2017

Logo Naturtheater Renningen

25. Juni bis 27. August // Naturtheater Renningen, Am Längenbühl, 71272 Renningen

Das Naturtheater Renningen ist noch eine "richtige" Freilichtbühne mitten im Wald am Ortsrand von Renningen. Jährlich werden zwei Stücke frisch und aktuell inszeniert - diese Jahr feierte am Sonntag, 25. Juni beim "Theater für die ganze Familie" das Märchen Aschenputtel Premiere. "Theater am Abend" bringt Robin Hood ab Freitag, 30. Juni auf die Bühne.

 

Aschenputtel - Ein Märchen vom Verlieren und Finden

Aschenputtels glückliche Familie zerbricht mit dem Tod der Mutter und dem Kind stehen harte Jahre bevor. Der Vater heiratet wieder und die Stiefmutter sorgt dafür, dass er sein Kind aus den Augen verliert.

Kronprinz Karl-Ferdinand von Hortensien muss nach alter Tradition vor der Thronbesteigung heiraten. Deshalb soll ein großer Ball im Schloss stattfinden, zu dem alle Mädchen des Landes geladen werden. „Ich will auch zum Ball“, wünscht Aschenputtel, doch die Stiefmutter und die beiden Stiefschwestern Klothilde und Kunigunde versuchen, Aschenputtel an der Teilnehme zu hindern. Doch Aschenputtel hat viele kleine Helfer und so gelingt es ihr, den Weg zum Schloss zu finden!

 

Robin Hood - Die Legende von der Menschlichkeit

England im Jahr 1193.

Richard Löwenherz, König von England, ist in Österreich in Gefangenschaft. Dies nutzt sein Bruder, Prinz John, um die Herrschaft an sich zu reißen. Er regiert das Land mit harter Hand und verlangt dem Volk hohe Steuern ab. Ritter Robin von Locksley kehrt von einem Kreuzzug nach England zurück. Unter einem Vorwand wird er vom Prinzen, mit Hilfe des Sheriffs von Nottingham, enteignet und zum Tode verurteilt.

Tanz, Gesang und Kampf, Zuversicht und Zaghaftigkeit, Heidenangst und Heldenmut prägen das Geschehen vor der eindrucksvollen Naturkulisse auf dem Längenbühl.

 

Für Bonuscard + Kultur-Inhaber*innen stehen 10 Freikarten pro Vorstellung zur Verfügung.

 

Karten bestellen

Tel. 07159 - 497 96 30 (ab 01.06.16)

karten@naturtheater-renningen.de

Online-Reservierung: http://www.naturtheater-renningen.de/Eintritt/karten_online.html

Tageskasse: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

 

/// weitere Informationen und Aufführungstermine

 

 ........................................................................................................................

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen