Spenden

Kostenfrei Kultur erleben!

Das Kulturangebot in Stuttgart ist vielfältig. Die Initiative KULTUR FÜR ALLE Stuttgart macht sich dafür stark, dass auch Menschen mit wenig Geld daran teilhaben können.

Freikartenaktion!

Next Level BURLESQUE

eingestellt am 14. August 2019

Friedrichsbau Varieté, Pragsattel

Tauchen Sie ein in die Welt der Burlesque – sinnlich, betörend, glamourös! Verführerische Musen begeistern im perfekten Zusammenspiel mit Musik und Licht die Sinne und lassen Bewegung, Ausdruck und Geschichte zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen. Genießen Sie diese facettenreiche Bühnenkunst in einer fantastischen Melange aus Schönheitstanz, Artistik und Comedy. Erleben Sie Next Level BURLESQUE! Das Ensemble aus internationalen Größen der Burlesque-Szene, außergewöhnlichen Talenten und Weltklasse-Artisten lässt Träume und Fantasien auf der Bühne lebendig werden. Kraftvoll, sexy und mitreißend! Die Produktion befreit sich dabei selbstbewusst aus dem Korsett des Gewöhnlichen und zeigt neue Dimensionen des Genres. Innovative Stil-Fusionen und faszinierende Performances prägen den modernen Charakter der Show, die Vergangenes ehrt, Bekanntes neu interpretiert und Innovatives erschafft. Kunstvoll, elegant und mit einer Dosis Humor feiert Next Level BURLESQUE Wandel, Fortschritt und den Reiz des Unbekannten und Neuen gleichermaßen. Discover a new world of Burlesque!

 

Jeweils 10 Freikarten für Bonuscard+Kultur-Inhaber*innen an folgenden Terminen: 

    • So, 01.09. um 18 Uhr
    • Do, 05.09. um 20 Uhr
    • So, 08.09. um 18 Uhr
    • Mi, 11.09. um 20 Uhr
    • So, 22.09. um 18 Uhr

     

    Karten können Sie bei KULTUR FÜR ALLE Stuttgart reservieren per Mail an info@kultur-fuer-alle.net oder unter Telefon 0711 - 82 85 95 06. Bitte reservieren Sie möglichst bis 3 Tage vor der Vorstellung.

     

    /// weitere Informationen zum Friedrichsbau Varieté

     

     ...............................................................................................................

     

     

    Wir benötigen Ihre Unterstützung

    eingestellt am 31. Juli 2019

    Im Jahr 2013 und 2014 hatte unser Verein einen Runden Tisch zum Thema „Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderung an Kultur in Stuttgart“. Wir hatten damals einen Fragebogen zur Barrierefreiheit von Kultureinrichtungen entwickelt und Begehungen vor Ort bei sieben Einrichtungen durchgeführt. Die Ergebnisse wurden in einer Broschüre in leichter Sprache veröffentlicht. Gerne möchten wir die Broschüre neu auflegen, da diese mittlerweile vergriffen ist und weitere Einrichtungen ihr Interesse bekundet haben.

    Aktuell arbeitet die Stadt Stuttgart an der Erstellung eines Online-Stadtführers zur Barrierefreiheit und kooperiert dabei mit KULTUR FÜR ALLE. Es werden zuverlässige Erheberinnen und Erheber gesucht, die mit einem standardisierten Fragebogen verschiedene Kultureinrichtungen aufsuchen und die Zugänglichkeit vor Ort erfassen. Die Erfassung soll sehr genau vor sich gehen, z. B. werden Türbreiten gemessen oder Stufenhöhen. Es wird erfasst, ob ein mehrstöckiges Gebäude einen Aufzug hat und es werden behindertengerechte Toiletten überprüft. Man kann ein Zweier-Team bilden, kann aber auch allein losgehen. Derzeit sind bereits einige Erheber/-innen im Stadtgebiet unterwegs. Die Erheber/-innen bekommen einen Ausweis der Stadtverwaltung. Vorab werden die Erheber/-innen entsprechend geschult.

    Mit den ehrenamtlichen Erheber*innen wird eine schriftliche Vereinbarung (kein Arbeitsvertrag) abgeschlossen. Es wird eine pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von 5,- Euro pro erfasstem Standort gezahlt; für große und komplexe Einrichtungen werden 10,- Euro Aufwandspauschale gewährt. Die erhobenen Daten der Kultureinrichtungen werden einerseits im Online-Stadtführer der Stadt Stuttgart veröffentlicht werden, andererseits werden die Daten auch von KULTUR FÜR ALLE weiterverarbeitet und in einer Neuauflage der Broschüre „Kulturangebote in Stuttgart barrierefrei besuchen“ veröffentlicht.

    Wir würden uns daher über Ihre Unterstützung bei den Erhebungen sehr freuen. Melden Sie sich bei Interesse gerne zurück und wir werden einen Termin für die Schulung organisieren: info@kultur-fuer-alle.net oder unter Telefon 0711 - 82 85 95 06.

     

     ...............................................................................................................

     

     

    Die Studentin und Monsieur Henri

    eingestellt am 22. Juli 2019

    August // Theaterschiff

    Monsieur Henri (Momme Mommsen) ist ein Griesgram, wie er im Buche steht. In einem fort echauffiert er sich über seinen Sohn Paul (Markus Streubel) und dessen begriffsstutzige, geschwätzige Frau Valérie (Britta Scheerer). Kein Wunder, dass er nach dem Tod seiner Frau keine neue Lebenspartnerin gefunden hat und alleine in einer viel zu großen Wohnung lebt. Da es um seinen Gesundheitszustand nicht zum Besten steht, wird er von seinem Sohn Paul gezwungen, ein Zimmer seiner Wohnung zu vermieten, damit jemand ein „Auge auf ihn hat“. Und da steht sie nun, die junge Studentin Constance (Birgit Werner), frech, schlagfertig und voller Mutterwitz. Henri bleibt nichts anderes übrig, als dem „Störenfried“ Zugang zu gewähren. Der frische Wind in seiner Wohnung weht ihm eine perfide Idee ins Hirn: Constance soll Paul so lange becircen, bis Paul sich hoffnungslos in sie verliebt und sich von seiner Frau trennen will. Im Gegenzug dafür darf sie bei Henri ein halbes Jahr mietfrei wohnen. Der Deal steht! Und siehe da, Henri taut auf – unter der harten Schale steckt ein weicher Kern. Die beiden werden zu eingeschworenen Partnern, was für alle Beteiligten zu ungeahnten Folgen führt…

    Jeweils 4 Freikarten für Bonuscard+Kultur-Inhaber*innen an folgenden Terminen:

    • Mi, 07. August um 20 Uhr
    • Mi, 14. August um 20 Uhr
    • Do, 15. August um 20 Uhr
    • Sa, 17. August um 20 Uhr
    • Mi, 21. August um 20 Uhr
    • Fr, 23. August um 20 Uhr
    • Mi, 28. August um 20 Uhr
    • Do, 29. August um 20 Uhr

     

    Karten können Sie bei KULTUR FÜR ALLE Stuttgart reservieren per Mail an info@kultur-fuer-alle.net oder unter Telefon 0711 - 82 85 95 06. Bitte reservieren Sie möglichst bis 3 Tage vor der Vorstellung.

     

    // weitere Informationen zum Theaterschiff

     

     ...............................................................................................................

     

     

    Sonderausstellungen im Porsche Museum

    eingestellt am 06. Mai 2019

    50 Jahre Porsche 917 – Colours of Speed
    Sonderausstellung vom 14. Mai bis 15. September 2019

    Vor 50 Jahren, 1969, wurde eine der stärksten Ziffernkombinationen aus Zuffenhausen der Weltöffentlichkeit auf dem Automobilsalon in Genf präsentiert: Der Porsche 917. Im Rahmen einer der umfangreichsten Sonderausstellungen „50 Jahre Porsche 917 – Colours of Speed “ zeigt das Porsche Museum die gesamte Ära eines der berühmtesten Rennwagen aller Zeiten.

    50 Jahre Porsche 914 – Typisch Porsche
    Sonderschau vom 2. Juni bis 7. Juli 2019

    Im Herbst 1969 wurde der Porsche 914 auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt als erster Mittelmotor-Seriensportwagen Deutschlands vorgestellt. Fünfzig Jahre später widmet das Porsche Museum dieser Baureihe eine Sonderschau: „50 Jahre 914 – Typisch Porsche“. Am 2. Juni lädt das Porsche Museum alle 914 Enthusiasten zum „Typisch Porsche Tag“ ein. Der Eintritt ist an diesem Tag für alle Besucher kostenfrei.


    Freier Eintritt für Bonuscard+Kultur-Inhaber*innen in die Sonderausstellungen

     

    /// weitere Informationen zum Porsche Museum

     

     ...............................................................................................................

     

     

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen