Romy Schneider

202403Februar20:00 Uhr20:00 Uhr Romy SchneiderIch lasse Paris auf mich regnenDas internationale Theater Atelier, Stöckach Straße 55, 70190 Stuttgart Karten bestellenTheaterAmFenster (TAF)KategorieTheaterKontingentFreikarten für Inhaber*innen der Bonuscard + Kultur vorhanden

Informationen

Romy Schneider. Zufluchtsort: Paris. Geflohen vor Sissi. Dem deutschen Nachkriegsmob. Den Papparazzi. Der Oberflächlichkeit. In die Arme dieser grandiosen Stadt für alle Exilanten. In die Arme verschiedenster Liebhaber und großartiger Filme. Maxi Widmayer spielt eine Art Romy. Eher eine wilde fragmentarische Künstlerbiografie. Paris (Boris Rodriguez Hauck) folgt ihren Spuren. Zärtlich und gnadenlos, objektiv und hin und wieder als Tratschweib.
Am Akkordeon,manchmal francophil, auch im Balkan Stil, oder jazzig oder atonal: Jordan Djevic

Es geht nur bedingt um Romy. Es geht vielmehr darum, wie Kunst den Alltag aushält, den Spagat zwischen der Theater/Film Biografie und der Alltagsbiografie meistert. Alle drei Akteure treiben dieses Thema in verschiedenen Szenen voran. Etwas exessiv, auch mit Humor, aber auch mit der nötigen Härte. Maxi W. spielt nur eine Art Romy, kümmert sich aber in keinster Weise um äußere Ähnlichkeit. Paris, Boris R. ist gespalten im Stolz, Künstler zu beherbergen und ihrem tragischen Schicksal. Jordan begleitet die Szenen am Akkordeon und gibt der Musik den Raum den sie benötigt, gibt ihnen musikalisches Gewicht.

Nach oben scrollen